SOURCE.


Den ersten wichtigen Schritt geht 2iNNOVATE mit der Wahl der richtigen Sourcingpartner. Hierbei werden exklusive Vereinbarungen mit Universitäten und Patentanwälten geschlossen. Dies senkt zum einen den Prüfungsaufwand, da die eingereichten Ideen bereits eine qualitative Vorprüfung bspw. auf den für eine Patentierung notwendigen Neuigkeitswert durchlaufen haben. Neben diesem für eine möglichst große Menge an zu berücksichtigenden Ideen notwendigen Effizienzgewinn erhöht es gleichzeitig die Qualität des Portfolios. Jede eingehende Idee muss zudem zwingend die formalen Mindestanforderungen erfüllen.

 

Weitere Quellen für guten Ideeninput sind über unsere Partner erreichbare Unternehmen. 2iNNOVATE ist permanent auf der Suche nach neuen Ideenquellen und Partnern. Wenn Sie gute Ideen haben und diese erfolgreich umsetzen wollen, kontaktieren Sie uns.

 


 

Kern des 2iNNOVATE Ansatzes ist eine Trennung von Erfinder und Idee. Erfinder partizipieren dabei weiter am wirtschaftlichen Erfolg ihrer Idee. Sie können, müssen sich aber nicht in die Realisierung der Idee einbringen.